Sonntag, 3.03.3024 Ehrung für Jürgen Storbeck zum 90. Geburtstag eingefügt
Donnerstag, 28.03.2024 Ehrung für Maxim Hugo zum 100. Geburtstag eingefügt
Samstag, 6.04.2024 neue Termine eingefügt
Mittwoch, 24.04.2024 Ehrung für Willibald Roauer zum 70. Geburtstag eingefügt

Vorabinformationen zu unserer 59. HSS am 15. bis 17.11.2024 in Halle, Messe

Einsetzen zu unserer HSS in Halle ist am Donnerstag, 14.11.2024. Die JHV findet am 16.11.2024, ab 18:00 Uhr auf dem Messegelände statt. 
Die Zimmer für den Vorstand und die SR sind nach Absprache vorbestellt. In dem ARC-Hotel, 2 km entfernt von der Messe, sind noch Zimmer frei, die von unseren Mitgliedern unter dem Stichwort „Schautaube“ gebucht werden können.

ARC-HOTEL GmbH
Döllnitzer Str. 1
06184 Kabelsketal OT Dieskau
Tel.: 0345 58 02 0
Fax.: 0345 58 02 100
E-Mail: info@arc-hotel.de 
Internet: www.arc-hotel.de

In 8 km Entfernung, in der Nähe der Züchterfamilie Hrobon ist diese Pension zu empfehlen:  

PENSION MARIBA
Steffen Koffler
Friedrichstraße 5
06132 Halle (Saale)
Tel. 0345 77 58 108
Kontakt ->HIER

In 7 km von der Messe ist dieses Hotel zu erreichen:

B&B HOTEL Halle (Saale)
Hallorenring 9
06108 Halle (Saale)
Tel.: 0345 279573 50
E-Mail: halle-saale@hotelbb.com

Auch ansonsten gibt es in Halle ein sehr gutes Übernachtungsangebot mit annehmbarer Entfernung zur Messe. 
Wer Hilfe benötigt, kann sich an mich wenden.
Klaus Höchsmann

Einladung zum 6. Schautaubentag am 07.09.2024 in Quellendorf

Ich lade alle Schautaubenfreunde zum 6. Deutschen Schautaubentag am 7. September 2024 nach Quellendorf ein. Unser Zuchtfreund Joachim Pforte ist uns ein Garant für zuverlässige Arbeit und Organisation. Freuen wir uns auf gemeinsame, gemütliche Stunden unter Zuchtfreunden.

Klaus Höchsmann
2. Vorsitzender

Tagesordnung:
bis 10:00 Uhr Anreise
10:00 Uhr Begrüßung
10:30 Uhr Vortrag von TA Dr. Joachim Zimmer, erfolgreicher Züchter von Coburger Lerchen, zum Thema: „Impfungen, Taubenkrankheiten, Kuren, sowie über alles, was zu einer erfolgreichen Taubenzucht gehört.“ Anschließend Diskussion
Mittagspause
Ab 13:00 Uhr Besprechung der mitgebrachten Jungtiere durch die SR
– Auswahl der 5 besten Tauben durch die SR, Prämierung der ausgewählten Tauben
– allgemeine Diskussion über den Tag
– Schlusswort durch die Verantwortlichen

Wichtige Hinweise
– wir werden wieder eine Tombala zur Wahl der besten Taube durch die anwesenden Züchter veranstalten
– für Speisen und Getränke wird bestens gesorgt
– für Übernachtungen stehen Zimmer im Landgasthof Lingenau zur Verfügung.
Der Landgasthof befindet sich nahe der A9, Abfahrt Dessau-Süd, 7 km von Quellendorf (selbstständige Buchung) Tel.: 034906/20634

Ich freue mich auf euren Besuch

Joachim Pforte
Tel.: 034977/21522
Mail: joapforte@yahoo.de  

7.06.2024

Unsere Deutsche Schautaube jetzt mit 46 Farbenschlägen

Lange Zeit hieß es: mit 40 Farbenschlägen hat die Deutsche Schautaube für jeden Geschmack etwas zu bieten. „Geschmäcker“ ändern sich und jeder sollte die Tauben züchten, die ihm gefallen. So ist aus der Felsentaube die bunte Farbenvielfalt entstanden. Der Züchterfamilie Wolfgang und Henry Ehricht ist es gelungen, die Farbenschläge andalusierfarbig und indigo-dunkel zu erzüchten und durch Vorstellung in hoher Qualität wurden sie 2022 und 2023 anerkannt. Die Indigo-dunkel sogar aus dem Stand aus der Sichtung! Weil der Indigo-Faktor in unserer Rasse nun anerkannt ist, ist zu erwarten, dass auch Indigo ohne Binden, Indigo mit Binden,  Indigo-gehämmert und Indigo-dunkelgehämmert fallen werden und deshalb wurden diese gleich mit in den Standard aufgenommen. Somit ist unsere Deutsche Schautaube in 46 Farbenschlägen anerkannt und die Indigo-Farbenschläge wurden hinter den Gelerchten eingeordnet. Was kaum jemand mitbekommen hat, schon in den Veröffentlichungen des BDRG 2023 wurde die Reihenfolge unserer Farbenschläge verändert. Es beginnt jetzt, statt mit blau mit schwarzen Binden, mit schwarz. Auf die Frage, wann das auf den Ausstellungen angewandt wird, schreibt Zfr. Bube vom BZA, dass den Ausstellungsleitungen und den Herstellern der Programme jedes Jahr die aktualisierten Rassen- und Farbenschlagslisten des BZA zur Verfügung gestellt werden. Ob sie dies auch nutzen oder ob die Listen aktualisiert werden, darauf hat der BZA keinen Einfluss. Im Herbst erscheint in der Standard-Neuveröffentlichung und dem Rassen- und Farbenschlagsverzeichnis im orangenen Satzungsordner mit der Einfügung von indigo dann diese Reihenfolge:

Liste Farbenschläge

4.06.2024

JHV der Gruppe Frankfurt am 26.05.2024 in Wiesbaden-Breckenheim

Die Jahreshauptversammlung der Gruppe Frankfurt fand am 26.05.2024 in Wiesbaden-Breckenheim in der Zuchtanlage des RGZV Breckenheim statt. Unser SV-Zuchtfreund vor Ort Heinrich Stein hatte alles wieder bestens organisiert. Bei sehr angenehmem Wetter fand das Treffen im Freien statt. Der 1. Vorsitzende Mathias Platt konnte alle aktiven Züchter der Gruppe, bis auf einen, der sich entschuldigt hatte, begrüßen. Ganz besonders begrüßte er das Ehrenmitglied des SV und der Gruppe Frankfurt Jürgen Farrenkopf sowie die mitgereisten Frauen, die für unser leibliches Wohl bestens sorgten. Als neues SV und Gruppenmitglied begrüßte er Zuchtfreund Ralf Zimmermann, der sich seit geraumer Zeit den blauen mit schwarzen Binden zugewandt hat. Schriftführer Franz-Georg Sommer verlas das Protokoll der JHV 2023.
Der 1. Vorsitzende blickte in seinem Bericht zurück auf das vergangene Jahr seit der letzten JHV. Besorgt war er über die Unruhe in der SV-Basis

und im SV-Vorstand. Immer wieder werden von einigen negative Anmerkungen über den SV-Vorstand gestreut, sodass dieser nicht konzentriert die anfallenden SV-Aufgaben erledigen kann. Es wäre sehr gut, wenn diese Besserwisser und Meckerer mit der Übernahme eines Amtes im SV-Vorstand sich mit vollem Engagement und ihren Vorstellungen einbringen würden. Als absolut besorgniserregend ist, dass das Amt des 1. SV-Vorsitzenden seit vielen Monaten immer noch vakant ist. Erfreulich war, dass die SV-Hauptsonderschau 2023 auf der großen Bühne des VDT in Leipzig als sehr gelungen bezeichnet werden kann. Unser SV präsentierte sich der Taubenzüchterwelt bestens. Zuchtwart F.-G. Sommer erwähnte in seinem Bericht, dass die sich Qualität der Tauben von den Züchtern unserer Gruppe positiv gesteigert habe. Allerdings gibt es noch einige Wünsche im „Schau fertigmachen“ der Ausstellungstiere.
Mathias Platt konnte einen gesunden und geordneten Kassenbestand der Gruppe vermelden. Die Kassenprüfer Walter Schwehla und Michael Herrmann bescheinigten dieses. Bei den Wahlen gab Jürgen Farrenkopf bekannt, dass er aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für das Amt des 2. Vorsitzenden kandidieren werde. Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei ihm für die langjährige Zusammenarbeit im Vorstand. Michael Herrmann erklärte sich sofort bereit, das Amt zu übernehmen. Dem stimmten alle Anwesenden zu. Unser langjähriger Schriftführer Franz-Georg Sommer gab ebenfalls bekannt, dass er im nächsten Jahr nicht mehr kandidieren werde. Ralf Zimmermann zeigte sofort seine Bereitschaft, nach einem Eingewöhnungsjahr in der Gruppe dann den Schriftführer zu übernehmen. Am 29.09.2024 findet die Herbsttagung wieder in Breckenheim an gleicher Stelle statt. Dabei sollen auch wieder die Jungtiere präsentiert werden. Hierzu haben wir SR Manfred Lampert eingeladen.
Der 1. Vorsitzende regte an, dass doch möglichst viele bei der Hauptsonderschau in Halle/Saale ihre Tiere zeigen sollten. Sie ist das Highlight eines jeden Jahres. Hier kann jeder den Stand seiner Zucht im direkten Vergleich einordnen. Weitere Sonderschauen sind in Hannover und Leipzig sowie anlässlich der VDT-Schau in Erfurt. Auch die Zuchtfreunde in Eckartsberga und Maxhütte werden wieder offene Schauen durchführen. Nach drei Jahren der Abstinenz findet die Wonnegauer Taubenschau am 04.-05.01.2025 in Osthofen statt. Daran wird sich, zur großen Freude aller Anwesenden, die Gruppe Frankfurt mit ihrer Schau anschließen.
Im Anschluss nach der JHV gab es noch an mitgebrachten Tieren nützliche Hinweise zum Schaufertigmachen in puncto Warzen, Schnabel und Fußpflege. Nach intensiven Diskussionen bei Kaffee und Kuchen endete ein schöner Tag unter Gleichgesinnten. 

Mathias Platt
1. Vorsitzender

2..06.2024

Sommerversammlung der Gruppe Erfurt am 2.06.2024 in Ellichleben

Am 2. Juni fand die Sommerversammlung der Gruppe Erfurt in Ellichleben statt. Der Vorsitzende Karsten Specht begrüßte die zwölf Mitglieder in der Gaststätte Zur Quelle, sechs Mitglieder hatten sich entschuldigt. Nach der Bekanntgabe der Tagesordnung berichteten die SR Richard Schmidt und Dirk Beck von der Tagung in Kassel. Die SR- Tagung wurde als harmonische Veranstaltung eingeschätzt. Die Fachvorträge waren mit vielen Fotos anschaulich gestaltet und es wurde rege darüber diskutiert. Auch die Bewertung der mitgebrachten Tiere war recht einheitlich und es wurde über Meinungen und Ereignisse im Nachhinein gesprochen und diskutiert. Weiterhin wurde die Jungtierbesprechung am 6. Oktober in Großenehrich besprochen. Am Ablauf soll sich im Vergleich zu den letzten Jahren nichts ändern. Der Vorstand hofft auf eine rege Teilnahme und viele gute Tauben. Die anwesenden Zuchtfreunde berichteten über den bisherigen Verlauf der Zuchtsaison. Dabei gab es Licht und Schatten.
Erfreulicherweise konnten 25 Jungtiere von den beiden SR der Gruppe besprochen werden. Es waren einige vielversprechende Tauben zu sehen. Unsere SR wiesen vor allem auf die in Kassel besprochenen Schwerpunkte hin und erklärten anschaulich die Details.
Gegen 12.30 Uhr schloss der Vorsitzende die Versammlung und wünschte allen einen guten Heimweg.

Dirk Beck
Zuchtwart

Montag, 27.05.2024

Sommerversammlung Gruppe Unterweser am 25.05.2024 bei Heinrich Müller

Am 25.05.2024 fand unsere Sommerversammlung bei unserem Ehrenvorsitzenden Heinrich Müller in Stuhr/Seckenhausen statt. Es waren 7 Zfr. und ein Gast anwesend. Der 1. Vorsitzende dankte bei seiner Begrüßung Heinrich Müller für die Ausrichtung der Sommertagung. Weiterhin informierte er über ein Telefonat mit dem Ausstellungsleiter der GSS 2024 in Wüsting. Die Ausstellung soll am 14./15.12.24 stattfinden, Einsetzen ist aber bereits am Mittwoch, 11.12.2024 und Bewerten am Donnerstag, 12.12.2024.
Nach dem Verlesen des Protokolls der JHV durch den Schriftführer berichtete SR Klaus Spöring von der SR Tagung in Kassel. Er erwähnte, dass ja auch bereits einiges auf der Homepage im Internet gestanden hat. Seiner Meinung nach sind die Berichte der Vorträge ohne das dazu gezeigte Bildmaterial aber nicht so sehr aussagefähig. Ergänzend dazu erwähnte er noch, dass auf eine möglichst straffe Unterlinie (wie auf dem MB) zu achten ist und dies auch so gegebenenfalls von den SR auf der Bewertungskarte anzusprechen ist. Ebenfalls sind die Füße und Ringe der Ausstellungstiere zu putzen. Sollte dies nicht der Fall sein, kann dies auf SS auch zu Punktabzug führen. Der RB soll im Juni erscheinen.
Nach der Stärkung mit Kaffee und Kuchen wurden die mitgebrachten Jungtiere vom SR Spöring und vom Zuchtwart Algie-Trübe besprochen und darüber zusammen mit den übrigen Zfr. diskutiert. Die Sammlung für Kaffee und Kuchen wurde von Heinrich Müller für die Gruppenkasse gespendet.

Klaus Spöring
2. Vorsitzender, Schriftführer

Mittwoch, 15.05.2024

Vorträge von der SRT 2024 in Kassel

                    Vortrag SR Joachim Pforte

                               Vortrag SR Dirk Beck

Bilder zum Thema Unterlinie

positive Beispiele

Bilder zum Thema Augenrand

weitere aktuelle Nachrichten aus unserem SV ->HIER