28.04.2024

Vorstandssitzung und Sonderrichtertagung am 26. und 27.04.2024 in Kassel Niestetal

Mit Klaus Höchsmann, 2. Vorsitzender, Manfred Lampert, 2. Kassierer, Dieter Mienert, 2. Schriftführer, Henry Ehricht, Beisitzer und Rainer Redel, Zuchtwart trafen sich fünf Vorstandsmitglieder am Freitag, 26.04.2024 ab 18:00 Uhr im Landhotel Niestetal zur Vorstandssitzung.
Der 1. Schriftführer Mathias Platt war aus familiären Gründen entschuldigt. Der 2. Kassierer Manfred Lampert wurde einstimmig als 1. Kassierer eingesetzt und wird kurzfristig die Kasse übernehmen. Wir haben die Ehren- und Gruppenordnungen konkretisiert und beschlossen. Die Preise für die Bundesschauen und unsere HSS wurden festgelegt. Auf der HSS werden 20 SV-Bänder und 20 Sonderprägungsmünzen der Deutschen Bundesbank (20,- Euro) ausgegeben. Der Rundbrief 2024 wird im Einzelversand verschickt. Wir werden 200,- Euro für die Kinder-Krebs-Stiftung des VDT spenden und durch eine Sammlung auf unserer HSS erweitern. Auf der JHV 2024 werden wir Anträge zu Satzungsänderungen, die im Rundbrief innerhalb der Einladung zur JHV am 16.11.2024 in Halle veröffentlicht werden, zur Entscheidung vorlegen. Die Auswertung der Gruppenmeisterschaft wird nachgeholt. Jede Gruppe sollte ihre Ergebnisse von den besten 4 Züchtern mit jeweils den 4 besten Tauben (mit Katalognummer), alle Farbenschläge, bis zum 1.09.2024 an Klaus Höchsmann schicken. Ab nächstes Jahr wird dieser Termin wieder auf den 31.03. vorgezogen. Wir weisen die Gruppenvorstände darauf hin, dass wir über den SV auch VDT-Ehrennadeln für verdienstvolle Zuchtfreunde beantragen können. Die Anforderungsbedingungen für die Vergabe findet ihr HIER. Wir haben über die Anträge zu Ehrungen auf der JHV am 15.11.2024 in Halle entschieden. Auf Antrag an den Vorstand können zu Besuchen bei ausländischen Vereinen von Züchtern Deutscher Schautauben anlässlich von Jubiläen und besonderen Anlässen Mittel für Ehrengaben beantragt werden. Der 2. Schriftführer Dieter Mienert hat das Protokoll geführt, welches wir an die Gruppenvorsitzenden über die Rundmail versenden werden.
Zur SRT am Samstag, 26.04.2024 um 10:00 Uhr waren 19 Mitglieder anwesend, 13 SR waren entschuldigt. Klaus Höchsmann informierte über die Vorstandssitzung und deren Beschlüsse. Dann übernahm Zuchtwart Rainer Redel die Absprachen über die Einteilung der SR auf der HSS und den Bundesschauen. Aus den Berichten der SR hatte er den Zuchtbericht über unsere 58. HSS in Leipzig zusammengestellt und setzte jetzt die Anwesenden darüber in Kenntnis. Zur Schulung hatte Rainer Redel Tauben in mehreren Farbenschlägen mitgebracht, die in nummerierten Käfigen vorgestellt wurden. Die SR vermerkten auf vorbereiteten Formularen dazu ihre Kritiken, die dann nach der Kaffeepause ausgewertet wurden.
Vorher referierte der Zuchtwart zum Thema „Kopfprofil und Augenfarben“. Der Vortrag von ZA-Mitglied Dirk Beck hatte das Thema „Die Warze und der Augenrand im Detail“. ZA-Mitglied Joachim Pforte sprach zu „
Die Bewertung der Form unserer Deutschen Schautaube“. Alle Vorträge wurden durch Bilder vom Beamer ergänzt. Anschließend wurden die Ergebnisse der Bewertung der SR ausgewertet und diskutiert.
Um 16:30 Uhr verabschiedeten wir uns auf den teilweise recht langen Heimweg. Das Landhotel Niestetal war auch in diesem Jahr wieder ein guter Gastgeber und bot uns beste Voraussetzungen, sodass wir beschlossen haben, die nächste SRT am 12.04.2025 wieder hier durchzuführen.

Klaus Höchsmann
2. Vorsitzender             

                                   SV-Gruppenordnung                                   SV-Ehrenordnung

                                                                                                                        

Mittwoch, 15.05.2024

Vorträge von der SRT 2024 in Kassel 2024

Vortrag SR Joachim Pforte

Vortrag SR Dirk Beck

Sonnstag, 30.04.2023

Sonderrichtertagung am 29.04.2023 in Pfiffelbach

Am Samstag um 10:00 Uhr gegrüßten Herbert Malon und Rainer Redel 21 Teilnehmer zur diesjährigen SRT in der Pfiffelburg in Pfiffelbach. Eingeladen waren neben den SR auch die Zuchtwarte der Gruppen. Dieses Angebot hätten noch mehr Zuchtwarte annehmen können. Mit einer Schweigeminute gedachten wir unserem ehemaligen SR Armin Eggers, der erst kürzlich verstorben ist. Rainer Redel gab mit seinem Rückblick auf die HSS 2022 in Magdeburg den Zuchtbericht. Markus Duda sprach zum Thema „Der Preisrichter im SV“ und zeigte anhand von Beispielen von anonymisierten Bewertungskarten aus der Praxis auf, wie es nicht sein sollte. Ulrich Lahme referierte über die Bewertung der Deutschen Schautaube. Für die Praxisarbeit hatte Rainer Redel 10 Tauben mitgebracht. Die anwesenden SR und Zuchtwarte bestimmten schriftlich ihre 3 Favoriten.
Die Auswertung ergab erfreulicherweise eine überwiegende Einheitlichkeit bei der Bewertung. Danach folgte der Vortrag von Dirk Beck über „Die Bedeutung von Hals/Brustfülle und Unterlinie bei der Bewertung unserer Schautaube“. Anschließend erfolgte die 
Diskussion und die Verabschiedung der Zuchtfreunde. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass unser Zuchtwart Rainer Redel eine super Veranstaltung mit interessanten Themen organisiert hat.
Der Vorstand trat schon am Freitag zu einer Sitzung zusammen und war vollständig angereist. Es fehlte mit Walter Hackner zwar der Ehrenvorsitzende, doch seine Gesundheit lässt sein Erscheinen nicht mehr zu. Es wurden mehrere Beschlüsse gefasst, z.B. wird es zur HSS in Leipzig wieder einen Begrüßungsabend mit JHV-Versammlung geben, der am Samstagabend in der Fortuna Klause, Riesaer Str. 101, 04328 Leipzig, stattfinden wird. Der Veranstaltungsort ist 10 km von der Messe entfernt und in der Umgebung gibt es mehrere Hotels mit annehmbaren Preisen. Der Vorstand war sich einig, dass unsere 56. HSS der KVS Halle 16. – 17.11.2024 auf der Messe Halle angeschlossen wird. Da dazu die Zustimmung der JHV nötig ist, diese aber erst im Dezember in Leipzig stattfindet, holen wir uns jetzt per Rundschreiben auf der Rundmail die Zustimmung der Gruppenvorsitzenden ein. Zwei Gruppen sind mit der Beitragsabrechnung in Verzug, deshalb werden sie kein Ehrenband für ihre GS erhalten.  

Klaus Höchsmann
2. Vorsitzender

Sonntag, 22.08.2021

Vorstand und Zuchtausschuss tagten in Kassel

Unser Vorstand und der Zuchtausschuss trafen sich am Samstag, 21.08.2021 ab 9:00 Uhr im Hotel und Restaurant „Zum Niestetal“ zu ihren Sitzungen in freundschaftlicher und harmonischer Atmosphäre. Durch die Zwangspause wegen der Pandemiebestimmungen war ein umfangreiches Pensum abzuarbeiten. Vom Vorstand waren der 1. Vorsitzende Marcus Duda, der 2. Vorsitzende Herbert Malon und der 2. Schriftführer Klaus Höchsmann anwesend. Vom Zuchtausschuss waren der Zuchtwart Rainer Redel und die SR Joachim Pforte und Ulrich Lahme erschienen. Alle anderen waren aus wichtigen Gründen entschuldigt. Folgende Neuigkeiten gibt es zu vermelden: 
– Der  JHV 2021 in Leipzig wird eine neue Satzung zur Abstimmung vorgeschlagen, die den veränderten Bedingungen im gesellschaftlichen      Leben besser gerecht wird und den SV zukunftsfähig macht.
– Ein neuer 1. Kassierer wird sich auf der JHV in Leipzig zur Wahl stellen.
– Die 57. HSS findet am 25. – 26.11.2022 in Magdeburg, Messehallen statt. Die 58. HSS ist wieder in Leipzig geplant.
– Der Rundbrief 2021 geht nach Einarbeitung der Berichterstattung von dieser Tagung in Druck und wird durch den Verlag im September an die Mitglieder ausgeliefert. Verkäufliche Exemplare sind bei Klaus Höchsmann zu beziehen.
– Die Sonderrichtertagung 2022 findet am 7.05.2022 in Kassel, Hotel Restaurant „Zum Niestetal“ statt.
– Der Brandenburger Schautaubentag wird ab 2022 auch als Deutscher Schautaubentag durchgeführt und vom SV gefördert.

 

Montag, 13.05.2019

Vorstandssitzung und Sonderrichtertagung in Kassel vom 11. bis 12. Mai 2019

Das Restaurant und Landhotel „Zum Niestetal“ war am Wochenende der Anlaufpunkt für 18 Sonderrichter und Vorstandsmitglieder unseres Sondervereins. Vom Vorstand fehlte nur unser 1. Schriftführer Mathias Platt, der sich aus familiären Gründen entschuldigt hatte und der 2. Kassierer Christian Romberg.
Die Beteiligung der SR war dagegen eher unbefriedigend. Um mehr SR zu erreichen haben wir deshalb beschlossen, die SR-Tagungen nur noch an einem Tag zu organisieren und mit dem 25. April 2020 gleich den Termin für das nächste Jahr, wieder in Kassel, vereinbart.
Am Samstag ab 11:00 Uhr tagten der Vorstand und der Zuchtausschuss. Um 14:00 Uhr wurden die angereisten Teilnehmer vom 1. Vorsitzenden Marcus Duda und dem Zuchtwart Rainer Redel begrüßt. Marcus Duda informierte über den Verlauf und die Ergebnisse der Vorstandssitzung.
Von einigen SR kam Kritik weil der Rundbrief noch nicht erschienen ist. Marcus Duda informierte, dass die Redaktion erst nach den Meldungen aus den Gruppen über ihre Mitglieder und Schautermine abgeschlossen werden kann. Schon deswegen ist ein Erscheinungstermin im zeitigen Frühjahr nicht zu realisieren. Der Rundbrief wird jetzt nach wenigen abschließenden Absprachen in Kassel in den nächsten Wochen in den Druck gehen.
SR und Zuchtausschussmitglied Detlef Gasthuber referierte über die Form der Deutschen Schautaube. Das Thema vom SR und Zuchtausschussmitglied Ulrich Lahme war die Bewertung der Deutschen Schautaube.
Nach einer Kaffeepause berichtete Zuchtwart und Zuchtausschussvorsitzender Rainer Redel über dessen Sitzung.
Sechs Deutsche Schautauben, keinesfalls alles v-Tiere, waren mitgebracht worden und die SR hatten die Aufgabe diese Tiere nach einem Punktesystem schriftlich zu bewerten.
Nicht alle Teilnehmer blieben über Nacht, aber 13 SR und Vorstandsmitglieder beendeten den interessanten Tag mit einem gemeinsamen Abendessen im Hotel.
Am Sonntag ab 10:00 Uhr wertete Rainer Redel die Arbeit der SR vom Vortag aus. Das Ergebnis war durchaus zufriedenstellend. Die Tauben waren qualitätsgerecht richtig eingeordnet worden, so dass eine einheitliche Bewertung vorlag. Als Zuchtwart besprach er die Qualität unserer Deutschen Schautauben auf der HSS in Halle und auf den anderen großen Ausstellungen. Marcus Duda schloss die Veranstaltung vor dem Mittagessen und wünschte allen eine gute Heimreise.

Klaus Höchsmann
2. Schriftführer